Datenschutzhinweise

Datenschutzhinweise für Besucher unserer Webseite www.twogo.com / www.twogo.de, unserer Seiten in den sozialen Medien sowie für Nutzer von TwoGo.

Wir nehmen den Schutz Ihrer persönlichen Daten sehr ernst und sind bestrebt, Sie umfassend über die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten zu informieren. Die nachfolgenden Datenschutzhinweise geben Ihnen Auskunft darüber, auf welche Art und Weise und zu welchen Zwecken wir personenbezogene Daten von Ihnen verarbeiten, wenn Sie Besucher unserer Webseite sind, Kontakt mit uns aufnehmen sowie unsere Seiten in den sozialen Medien und / oder unsere Anwendung TwoGo nutzen.

Ihre personenbezogenen Daten erheben wir grundsätzlich bei Ihnen selbst. Als gesetzliche Grundlage dient insbesondere die EU-Datenschutz-Grundverordnung (DSGVO).

A. Verantwortlicher i.S.d. Art. 4 Ziff. 7 DSGVO

Für die nachfolgend dargestellten Datenverarbeitungen Verantwortlicher i.S.d. Art. 4 Ziff. 7 DSGVO ist die:

Schwarz Mobility Solutions GmbH
Stiftsbergstraße 1
74172 Neckarsulm
info@twogo.com

B. Datenschutzhinweise für Nutzerinnen und Nutzer der Anwendung TwoGo

Stand 06/2020

1. Kommunikation per E-Mail/Telefon/Post
1.1 Zwecke der Datenverarbeitung/Rechtsgrundlage:

Persönliche Angaben, die Sie uns per E-Mail/Telefon/Post überlassen, behandeln wir selbstverständlich vertraulich. Wir verwenden Ihre Daten ausschließlich zweckgebunden, um Ihre Anfrage zu bearbeiten. Rechtsgrundlage für die Datenverarbeitung ist Art. 6 Abs. 1 lit. f) DSGVO. Das berechtigte Interesse ergibt sich hierbei aus dem Interesse, Ihre Anfragen zu beantworten und somit die Kundenzufriedenheit zu erhalten und zu fördern.

Übermitteln Sie uns im Rahmen der Kontaktmöglichkeiten personenbezogene Daten im Zuge einer Vertragsanbahnung oder eines bestehenden Vertragsverhältnisses, so ist Art. 6 Abs. 1 lit. b) DSGVO die Rechtsgrundlage für die Datenverarbeitung.

1.2 Empfänger/Kategorien von Empfängern:

Anlassbezogen und in erforderlichem Umfang übermitteln wir Ihre personenbezogenen Daten an die Netlution GmbH, Landteilstr. 33, 68163 Mannheim, da diese in unserem Auftrag mögliche von Ihnen telefonisch, per Post und / oder per E-Mail gestellte Kundenanfragen bearbeitet.

1.3 Pflicht zur Bereitstellung Ihrer Daten

Sie sind weder vertraglich noch gesetzlich verpflichtet, uns personenbezogene Daten zur Verfügung zu stellen. Sollten Sie uns jedoch die für die Bearbeitung Ihrer Anfrage erforderlichen Daten nicht zur Verfügung zu stellen, können wir diese nicht bearbeiten bzw. beantworten.

1.4 Speicherdauer/Kriterien für Festlegung der Speicherdauer:

Alle personenbezogenen Angaben, die Sie uns gegenüber bei Anfragen zukommen lassen, werden von uns spätestens 90 Tage nach der erteilten finalen Rückantwort an Sie gelöscht, bzw. sicher anonymisiert. Die Aufbewahrung von 90 Tagen erklärt sich aus dem Umstand, dass es vereinzelt vorkommen kann, dass Sie uns nach einer Antwort nochmals zu der gleichen Sache kontaktieren und wir uns dann auf die Vorkorrespondenz beziehen können müssen. Die Erfahrung hat gezeigt, dass in der Regel nach 90 Tagen Rückfragen zu unseren Antworten nicht mehr vorkommen. Bei Geltendmachung Ihrer Betroffenenrechte werden Ihre personenbezogenen Daten nach der finalen Rückantwort für 3 Jahre gespeichert zum Nachweis, dass wir Ihnen umfassend Auskunft erteilt haben und die gesetzlichen Anforderungen eingehalten werden.

Personenbezogene Daten, die Sie uns im Rahmen einer Vertragsanbahnung oder -durchführung übermitteln, werden nach spätestens 12 Jahren gelöscht.

2. Daten, die wir beim Besuch dieser Webseite verarbeiten
2.1. Zwecke und Rechtsgrundlage der Datenverarbeitung

Beim Besuch dieser Webseite werden Protokolldateien mit folgendem Inhalt erzeugt:

  • Der Webseite, von der Sie unsere Seite aufrufen;
  • Dem Zugriffsdatum und der Zugriffszeit;
  • Passwort:
  • Der Anfrage des Clients;
  • Dem http-Antwort-Code;
  • Der übertragenen Datenmenge;
  • Der Information über den von Ihnen verwendeten Browser und das von Ihnen verwendete Betriebssystem.

Rechtsgrundlage für die Datenverarbeitung ist Art. 6 Abs. 1 lit. f) DSGVO. Das berechtigte Interesse ergibt sich hierbei aus dem Schutz unserer Systeme und der Verhinderung von missbräuchlichem bzw. betrügerischem Verhalten bei jedem Zugriff eines Nutzers auf diese Webseite.

Soweit eine Verarbeitung der genannten Daten für die Vorbereitung oder Durchführung eines Vertragsverhältnisses erforderlich ist, verarbeiten wir Ihre Daten auf Grundlage des Art. 6 Abs. 1 lit. b) DSGVO.

2.2. Empfänger / Kategorien von Empfängern

Ihre personenbezogenen Daten können in Ausnahmefällen zu Support- und Wartungszwecken der Schwarz IT KG, Stiftsbergstraße 1, 74172 Neckarsulm zugänglich sein, da die Anwendung TwoGo sowie Ihre Daten in unserem Auftrag auf von der Schwarz IT KG bereitgestellten und betriebenen Servern gehostet und gespeichert werden.

2.3. Pflicht zur Bereitstellung Ihrer Daten

Sie sind weder vertraglich noch gesetzlich verpflichtet, uns personenbezogene Daten zur Verfügung zu stellen. Die genannten Daten werden technisch bedingt jedoch verarbeitet, sobald Sie unsere Seite aufrufen. Wenn Sie uns die Daten nicht mehr zur Verfügung stellen möchten, ist dies nur möglich, indem Sie unsere Webseite nicht mehr nutzen.

2.4. Speicherdauer

Wir speichern die genannten Daten für eine Dauer von 32 Tagen.

3. Einsatz von Cookies

Wir, die Schwarz Mobility Solutions GmbH, Stiftsbergstraße 1, 74172 Neckarsulm sind Verantwortliche für die Datenverarbeitungen im Zusammenhang mit dem Einsatz sogenannter Cookies und anderer ähnlicher Technologien zur Verarbeitung von Nutzungsdaten auf allen (Sub-) Domains unter www.twogo.com / www.twogo.de.

Bei Cookies handelt es sich um kleine Textdateien, die auf Ihrem Endgerät (Laptop, Tablet, Smartphone o.ä.) gespeichert werden, wenn Sie unsere Webseiten besuchen. Cookies richten auf Ihrem Endgerät keinen Schaden an, enthalten keine Viren, Trojaner oder sonstige Schadsoftware. In dem Cookie werden Informationen abgelegt, die sich jeweils im Zusammenhang mit dem spezifisch eingesetzten Endgerät ergeben. Dies bedeutet jedoch nicht, dass wir dadurch unmittelbar Kenntnis von Ihrer Identität erhalten.

Sie können Ihren Browser so einstellen, dass er Sie über die Platzierung von Cookies informiert. So wird der Gebrauch von Cookies für Sie transparent. Zudem können Sie den Browser so einstellen, dass er generell keine Cookies akzeptiert oder nur Cookies von einzelnen Anbietern ablehnt. Wir möchten Sie jedoch darauf hinweisen, dass hierdurch u.U. die Funktionalität dieser Webseite beeinträchtigt sein kann.

3.1. Zwecke und Rechtsgrundlage der Datenverarbeitung

Der Einsatz von Cookies und den anderen Technologien zur Verarbeitung von Nutzungsdaten dient - je nach Kategorie des Cookies bzw. der anderen Technologie - folgenden Zwecken:

  • Notwendig: Notwendige Cookies helfen dabei, eine Webseite nutzbar zu machen, indem sie Grundfunktionen wie Seitennavigation und Zugriff auf sichere Bereiche der Webseite ermöglichen. Die Webseite kann ohne diese Cookies nicht richtig funktionieren.
  • Komfort: Mithilfe dieser Techniken können wir Ihre tatsächlichen oder vermuteten Präferenzen für die komfortable Nutzung unserer Webseiten berücksichtigen. Beispielsweise können wir anhand Ihrer Einstellungen unsere Webseiten in einer für Sie passenden Sprache anzeigen. Außerdem vermeiden wir auf diese Weise, Ihnen Produkte anzuzeigen, die ggf. in Ihrer Region nicht verfügbar sind.
  • Statistik: Diese Techniken ermöglichen es uns, anonyme Statistiken zur Nutzung unserer Dienste zum Zweck deren bedarfsgerechter Gestaltung zu erstellen. Dadurch können wir beispielsweise bestimmen, auf welche Weise wir unsere Webseiten noch besser auf die Gewohnheiten der Nutzer anpassen können.
  • Marketing: Hierdurch können wir Ihnen für Sie passende Werbeinhalte anzeigen, die auf der Analyse Ihres Nutzungsverhaltens basieren. Ihr Nutzungsverhalten kann dabei auch über verschiedene Webseiten, Browser oder Endgeräte Anhand einer User-ID (eindeutige Kennung) nachvollzogen werden.

Im Rahmen des Einsatzes von Cookies und ähnlichen Techniken zur Verarbeitung von Nutzungsdaten werden abhängig von der Zwecksetzung insbesondere die folgenden Arten personenbezogener Daten verarbeitet:

Notwendig:
  • Authentifizierungsdaten zur Identifizierung eines Benutzers nach Anmeldung, um bei weiteren Besuchen Zugang zu autorisierten Inhalten zu erhalten (z.B. Zugang zum Kundenkonto);
  • sicherheitsrelevante Ereignisse (z.B. Erkennung oft fehlgeschlagener Anmeldeversuche);
  • Daten zur Wiedergabe von Multimedia-Content (z.B. Abspielen von durch den Nutzer ausgewählten (Produkt-) Videos).
Präferenzen:
  • Einstellungen der Benutzeroberflächenanpassung, die nicht mit einer dauerhaften Kennung verknüpft ist (z.B. die aktive Sprachauswahl).
Statistik:
  • Pseudonymisierte Nutzungsprofile mit Informationen über die Benutzung unserer Webseiten. Diese beinhalten insbesondere:
    • Browser-Typ/ -Version,
    • verwendetes Betriebssystem,
    • Referrer-URL (die zuvor besuchte Seite),
    • Hostname des zugreifenden Rechners (IP-Adresse),
    • Uhrzeit der Serveranfrage,
    • individuelle User-ID und
    • ausgelöste Events auf der Webseite (Surfverhalten).
  • Die IP-Adresse wird dabei regelmäßig anonymisiert, sodass darüber ein Rückschluss auf Ihre Person grundsätzlich ausgeschlossen ist.
  • Wir führen die User-ID mit weiteren Daten von Ihnen (z.B. Name, E-Mail-Adresse, etc.) nur mit Ihrer separaten ausdrücklichen Einwilligung (siehe z.B. Ziffer 6 dieser Datenschutzbestimmungen) zusammen. Anhand der User-ID an sich ist uns kein Rückschluss auf Ihre Person möglich.
Marketing:
  • Pseudonymisierte Nutzungsprofile mit Informationen über die Benutzung unserer Webseiten. Diese beinhalten insbesondere:
    • IP-Adresse,
    • individuelle User-ID;
    • potentielle Produktinteressen,
    • ausgelöste Events auf der Webseite (Surfverhalten).
  • Die IP-Adressen werden dabei regelmäßig anonymisiert, sodass darüber ein Rückschluss auf Ihre Person grundsätzlich ausgeschlossen ist.
  • Wir führen die User-ID mit weiteren Daten von Ihnen (z.B. Name, E-Mail-Adresse, etc.) nur mit Ihrer separaten ausdrücklichen Einwilligung (siehe z.B. Ziffer 6 dieser Datenschutzbestimmungen) zusammen. Anhand der User-ID an sich ist uns kein Rückschluss auf Ihre Person möglich. Wir teilen die User-ID und die zugehörigen Nutzungsprofile ggfs. über die Anbieter von Werbenetzwerken mit Dritten.

Rechtsgrundlage für den Einsatz von Präferenz-, Statistik- und Marketing-Cookies und ähnlichen Technologien ist Ihre Einwilligung nach Art. 6 Abs. 1 lit. a) DSGVO. Rechtsgrundlage für den Einsatz von technisch notwendigen Cookies und ähnlichen Technologien ist Art. 6 Abs. 1 lit. b) DSGVO.

Sie können Ihre Einwilligung jederzeit mit Wirkung für die Zukunft widerrufen/anpassen, ohne dass die Rechtmäßigkeit der aufgrund der Einwilligung bis zum Widerruf erfolgten Verarbeitung berührt wird. Klicken Sie dazu einfach hier und treffen Sie Ihre Auswahl.

Eine Informationsübersicht zu den eingesetzten Cookies und anderen Techniken nebst den jeweiligen Verarbeitungszwecken, den Speicherdauern und etwa eingebundenen Drittanbietern finden Sie in unseren Cookie-Bestimmungen.

3.2. Empfänger / Kategorien von Empfängern

Wir setzen im Rahmen der Datenverarbeitungen mittels Cookies und ähnlichen Techniken zur Verarbeitung von Nutzungsdaten unter Umständen spezialisierte Dienstleister, insbesondere aus dem Bereich Online-Marketing, ein. Diese verarbeiten Ihre Daten in unserem Auftrag.

Sofern Sie in eine Verarbeitung zu Marketingzwecken eingewilligt haben, teilen wir Ihre User-ID und die zugehörigen Nutzungsprofile ggfs. über die Anbieter von Werbenetzwerken mit Dritten.

Weitere Empfänger im Zusammenhang mit den Datenverarbeitungen mittels Cookies können Sie unseren Cookie-Bestimmungen, unter der Bezeichnung „Anbieter“, entnehmen.

3.4. Pflicht zur Bereitstellung Ihrer Daten

Sie sind weder vertraglich noch gesetzlich verpflichtet, uns personenbezogene Daten zur Verfügung zu stellen. Möchten Sie, dass keine Cookies gesetzt werden können Sie dies mittels der erwähnten Einstellungen verhindern, eine entsprechende Auswahl der Kategorien von Cookies treffen oder Ihre ggf. erteilte Einwilligung widerrufen oder anpassen.

3.5. Speicherdauer

Die Speicherdauer für Cookies können Sie unseren Cookie-Bestimmungen entnehmen. Soweit in der Spalte „Ablauf“ die Angabe „persistent“ erfolgt, wird der Cookie jeweils dauerhaft bis zum Widerruf der entsprechenden Einwilligung gespeichert.

4. Newsletter-Versand
4.1. Zwecke und Rechtsgrundlage der Datenverarbeitung

Wir bieten Ihnen die Möglichkeit, sich für unseren Newsletter anzumelden. Wenn Sie in den Erhalt unseres Newsletters eingewilligt haben, nutzen wir Ihre E-Mail-Adresse und ggf. Ihren Namen für die Zusendung von (sofern möglich individuellen) Informationen über TwoGo sowie zugehörige Aktionen, Gewinnspiele und Neuigkeiten.

Mit Ihrer Einwilligung erfassen wir Ihr Nutzungsverhalten auf unserer Seite. Die Auswertung des Nutzungsverhaltens umfasst insbesondere, auf welchen Bereichen der jeweiligen Webseite bzw. des Newsletters Sie sich aufhalten und welche Links Sie dort betätigen. Dabei werden personalisierte Nutzungsprofile unter Zuordnung Ihrer Person und / oder E-Mail-Adresse erstellt, um eine mögliche werbliche Ansprache in Form von Newslettern besser auf Ihre persönlichen Interessen ausrichten zu können und um das Webangebot zu verbessern.

Rechtsgrundlage für die genannten Datenverarbeitungen ist Ihre Einwilligung nach Artikel 6 Absatz 1 lit. a) DSGVO.

Um sichergehen zu können, dass bei der Eingabe der E-Mail-Adresse keine Fehler unterlaufen sind, setzen wir das sog. Double-Opt-In-Verfahren ein: Nachdem Sie Ihre E-Mail-Adresse in das Anmeldefeld eingegeben haben, übersenden wir Ihnen einen Bestätigungslink. Erst wenn Sie diesen Bestätigungslink anklicken, wird Ihre E-Mail-Adresse in unseren Verteiler aufgenommen.

Sie können Ihre Einwilligung in den Erhalt des Newsletters und in die Erstellung von personalisierten Nutzungsprofilen jederzeit mit Wirkung für die Zukunft widerrufen, z. B. indem Sie sich auf unserer Webseite aus dem Newsletter austragen. Den Link zur Abmeldeseite finden Sie hier oder am Ende eines jeden Newsletters. Mit Ihrer Abmeldung betrachten wir Ihre Einwilligung in die Erstellung Ihres personalisierten Nutzungsprofils und den Erhalt darauf basierender Newsletter als widerrufen. Ihre Nutzungsdaten werden von uns gelöscht. Die Rechtmäßigkeit der bis zum Erhalt Ihres Widerrufs erfolgten Datenverarbeitung bleibt davon unberührt.

4.2. Empfänger / Kategorien von Empfängern

Ihre personenbezogenen Daten können in Ausnahmefällen zu Support- und Wartungszwecken der Schwarz IT KG, Stiftsbergstraße 1, 74172 Neckarsulm zugänglich sein, da die Anwendung TwoGo sowie Ihre Daten in unserem Auftrag auf von der Schwarz IT KG bereitgestellten und betriebenen Servern gehostet und gespeichert werden.

4.3. Pflicht zur Bereitstellung Ihrer Daten

Sie sind weder vertraglich noch gesetzlich verpflichtet, uns personenbezogene Daten zur Verfügung zu stellen. Die Teilnahme am Newsletter-Versand ist für Sie freiwillig und erfolgt nur mit Ihrer Zustimmung.

4.4. Speicherdauer

Ihre E-Mail-Adresse sowie Ihr Name (sofern angegeben) werden gelöscht, sobald Sie sich von unserem Newsletter abgemeldet haben.

5. Einsatz von Social Media Plug-ins
5.1. Zwecke und Rechtsgrundlage der Datenverarbeitung

Wir setzen auf unserer Webseite auf Grundlage Ihrer Einwilligung gem. Art. 6 Absatz 1 lit. a) DSGVO Social Plug-ins der sozialen Netzwerke Facebook und Twitter ein, um Ihnen die Möglichkeit zu bieten Fahrten, welche Sie mittels TwoGo planen oder durchführen, in den genannten sozialen Netzwerken zu teilen. Die Verantwortung für den datenschutzkonformen Betrieb ist durch deren jeweiligen Anbieter zu gewährleisten.

Die Einbindung dieser Plug-ins durch uns erfolgt im Wege der sogenannten Zwei-Klick-Methode um Besucher unserer Webseite bestmöglich zu schützen. Das heißt, wenn Sie unsere Seite besuchen, werden zunächst grundsätzlich keine personenbezogenen Daten an die Anbieter der Plug-ins weitergegeben. Durch die Zwei-Klick-Methode haben Sie die Möglichkeit, die deaktivierten Social Media Plug-ins zu aktivieren. Die auf unserer Webseite eingebundenen Social Media Plug-ins sind zunächst deaktiviert. Eine Aktivierung der Plugins erfolgt erst durch einen Klick auf das Plug-in Symbol. Erst nach der Aktivierung werden personenbezogene Daten an den jeweiligen Anbieter des Social Media Dienstes übertragen.

Das von Ihnen aktivierte Plug-in baut unmittelbar über Ihren Browser eine Verbindung zum Server des von Ihnen ausgewählten Social Media Anbieters auf. Diese Aktivierung kann jederzeit deaktiviert werden. Der Deaktivierungsvorgang hat nicht zur Folge, dass bereits übermittelte Daten bei dem entsprechenden Social Media Anbieter gelöscht werden. Sie haben das Recht die Einwilligung jederzeit mit Wirkung für die Zukunft zu widerrufen. Der Widerruf kann durch Deaktivierung des Social MediaPlug-ins erfolgen. Die Rechtmäßigkeit der bis zum Zeitpunkt des Widerrufs erfolgten Datenverarbeitung bleibt davon unberührt.

Wir haben weder Einfluss auf die erhobenen Daten und Datenverarbeitungsvorgänge, noch sind uns der volle Umfang der Datenerhebung und die Zwecke der Verarbeitung bekannt.

Der Plug-in-Anbieter speichert die über Sie erhobenen Daten als Nutzungsprofile und nutzt diese für Zwecke der Werbung, Marktforschung und/oder bedarfsgerechten Gestaltung seiner Webseite. Eine solche Auswertung erfolgt insbesondere (auch für nicht eingeloggte Nutzer) zur Darstellung von bedarfsgerechter Werbung und um andere Nutzer des sozialen Netzwerks über Ihre Aktivitäten auf unserer Webseite zu informieren. Ihnen steht ein jederzeitiges Widerrufsrecht mit Wirkung für die Zukunft gegen die Bildung dieser Nutzerprofile zu, wobei Sie sich zur Ausübung dessen an den jeweiligen Plug-in-Anbieter wenden müssen. Über die Plug-ins bieten wir Ihnen die Möglichkeit, mit den sozialen Netzwerken und anderen Nutzern zu interagieren, so dass wir unser Angebot verbessern und für Sie als Nutzer interessanter ausgestalten können.

Die Datenweitergabe erfolgt unabhängig davon, ob Sie ein Konto bei dem Plug-in-Anbieter besitzen und dort eingeloggt sind. Wenn Sie bei dem Plug-in-Anbieter eingeloggt sind, werden Ihre bei uns erhobenen Daten direkt Ihrem beim Plug-in-Anbieter bestehenden Konto zugeordnet. Wenn Sie den aktivierten Button betätigen und z. B. die Seite verlinken, speichert der Plug-in-Anbieter auch diese Information in Ihrem Nutzerkonto und teilt sie Ihren Kontakten öffentlich mit. Wir empfehlen Ihnen, sich nach Nutzung eines sozialen Netzwerks regelmäßig auszuloggen, insbesondere jedoch vor Aktivierung des Buttons, da Sie so eine Zuordnung zu Ihrem Profil bei dem Plug-in-Anbieter vermeiden können.

5.2. Empfänger / Kategorien von Empfängern

Wir setzen auf unserer Webseite Social-Media-Plug-ins der folgenden Anbieter ein:

Facebook Ireland Ltd., 4 Grand Canal Square, Grand Canal Harbour, Dublin 2 Ireland http://www.facebook.com/policy.php; weitere Informationen zur Datenerhebung: http://www.facebook.com/help/186325668085084, http://www.facebook.com/about/privacy/your-info-on-other#applications sowie http://www.facebook.com/about/privacy/your-info#everyoneinfo. Facebook hat sich dem EU-US-Privacy-Shield unterworfen, https://www.privacyshield.gov/EU-US-Framework.

Twitter International Company, One Cumberland Place, Fenian Street Dublin 2, D02 AX07 Ireland; https://twitter.com/privacy. Twitter hat sich dem EU-US-Privacy-Shield unterworfen, https://www.privacyshield.gov/EU-US-Framework.

5.3. Pflicht zur Bereitstellung Ihrer Daten

Sie sind weder vertraglich noch gesetzlich verpflichtet, uns personenbezogene Daten zur Verfügung zu stellen. Wenn Sie das Social-Media-Plug-in nicht anklicken und nutzen wollen, entstehen Ihnen dadurch keine Nachteile.

5.4. Speicherdauer

Zur Löschung der erhobenen Daten durch die Plug-in-Anbieter liegen uns keine Informationen vor.

6. Unsere Seiten in den sozialen Medien
6.1. Verantwortlichkeiten

Verantwortlich für die nachfolgend dargestellten Datenerhebungen und -verarbeitungen sind teilweise wir, die Schwarz Mobility Solutions GmbH und teilweise die jeweiligen Betreiber der Social Media Plattformen. Für bestimmte Verarbeitungen fungieren wir und die Plattformbetreiber auch als gemeinsam Verantwortliche im Sinne des Art. 26 DSGVO.

Wir betreiben folgende Social Media Seiten:

LinkedIn: https://www.linkedin.com/showcase/twogo
YouTube: https://www.youtube.com/channel/UC4esWVPfggo_oWbIIfIPJcA

6.2. Verantwortlichkeit der Plattformbetreiber

Auf die Datenverarbeitungen durch die Betreiber der Social Media Plattform (z.B. Verwaltung der Mitglieder und die geteilten Informationen) haben wir nur begrenzten Einfluss. An den Stellen, an denen wir Einfluss nehmen und die Datenverarbeitung parametrisieren können, wirken wir im Rahmen der uns zur Verfügung stehenden Möglichkeiten auf den datenschutzgerechten Umgang durch den Betreiber der Social Media Plattform hin. An vielen Stellen können wir die Datenverarbeitung durch den Betreiber der Social Media Plattform aber nicht beeinflussen und wissen auch nicht genau, welche Daten dieser verarbeitet.

Der Plattformbetreiber betreibt die gesamte IT Infrastruktur des Dienstes, hält eigene Datenschutzbestimmungen vor und unterhält ein eigenes Nutzerverhältnis zu Ihnen (sofern Sie ein registrierter User des Social Media Dienstes sind). Zudem ist der Betreiber allein für alle Fragen bzgl. der Daten Ihres Userprofils verantwortlich, auf welches wir als Unternehmen keinen Zugriff haben. Nähere Informationen zur Datenverarbeitung durch den Anbieter der Social Media Plattform und weiterer Widerspruchsmöglichkeiten finden Sie in der Datenschutzerklärung des Anbieters:

LinkedIn: https://www.linkedin.com/legal/privacy-policy?trk=d_org_guest_company_overview_footer-privacy-policy
YouTube: https://www.youtube.com/intl/de/about/policies/

6.3. Unsere Verantwortlichkeit als Schwarz Mobility Solutions GmbH 6.3.1. Zwecke und Rechtsgrundlage der Datenverarbeitung

Zweck der Datenverarbeitung durch uns auf unseren Social Media Präsenzen ist die Information der Kunden über Dienstleistungen, Aktionen, Gewinnspiele, Sachthemen, Unternehmensneuigkeiten und die Interaktion mit den Besuchern der Social Media Auftritte zu diesen Themen, sowie die Beantwortung entsprechender Rückfragen, Lob oder Kritik.

Wir behalten uns lediglich vor, Inhalte zu löschen, sofern dies erforderlich sein sollte. Ggf. teilen wir Ihre Inhalte auf unserer Seite, wenn dies eine Funktion der Social Media Plattform ist und kommunizieren über die Social Media Plattform mit Ihnen. Rechtsgrundlage ist Art. 6 Abs. 1 lit. f) DSGVO. Die Datenverarbeitung erfolgt im Interesse unserer Öffentlichkeitsarbeit und Kommunikation. Auf die durch uns erfolgende Verarbeitung Ihrer Daten im Rahmen der Kundenkommunikation oder Gewinnspiele hat der Betreiber keine Einwirkungsmöglichkeiten.

Wie bereits ausgeführt, achten wir an den Stellen, an denen uns der Anbieter der Social Media Plattform die Möglichkeit gibt, darauf, unsere Social Media Seiten möglichst datenschutzkonform zu gestalten.

6.3.2. Empfänger/Kategorien von Empfängern

Die von Ihnen auf unseren Social Media Seiten eingegebenen Daten wie z. B. Kommentare, Videos, Bilder, Likes, öffentliche Nachrichten etc. werden hierzu durch die Social Media Plattform veröffentlicht und von uns zu keiner Zeit für andere Zwecke verwendet oder verarbeitet. Wir behalten uns lediglich vor, rechtswidrige Inhalte zu löschen, sofern dies erforderlich sein sollte. Dies ist bspw. bei rechtsverletzenden oder rechtswidrigen Posts, Hasskommentaren, anzüglichen Kommentaren (explizit sexuelle Inhalte) oder Anhänge (bspw. Bilder oder Videos) der Fall, die u.U. gegen Urheberrechte, Persönlichkeitsrechte oder Strafgesetze verstoßen.

Ggf. teilen wir Ihre Inhalte auf unserer Seite, wenn dies eine Funktion der Social Media Plattform ist und kommunizieren über die Social Media Plattform. Sofern Sie uns eine Anfrage auf der Social Media Plattform stellen, verweisen wir je nach der erforderlichen Antwort ggf. auch auf andere, sichere Kommunikationswege, die Vertraulichkeit garantieren. Sie haben immer die Möglichkeit, uns vertrauliche Anfragen an unsere unter Punkt A. oder im Impressum genannte Anschrift zu schicken.

6.3.3. Pflicht zur Bereitstellung Ihrer Daten

Sie sind weder vertraglich noch gesetzlich verpflichtet, uns personenbezogene Daten zur Verfügung zu stellen. Bei einer rein informatorischen Nutzung unserer Seiten in den sozialen Medien erheben wir keine personenbezogenen Daten von Ihnen. Sollten Sie uns keine personenbezogenen Daten von Ihnen zur Verfügung stellen wollen, können Sie unsere Seiten daher trotzdem besuchen. Sie können in diesem Fall jedoch keine erweiterten Funktionen wie z. B. die Nachrichtenfunktion, das Posten von Bildern oder Beiträgen etc. nutzen.

6.3.4. Speicherdauer

Alle personenbezogenen Angaben, die Sie uns gegenüber bei Anfragen zukommen lassen, werden von uns spätestens 90 Tage nach der erteilten finalen Rückantwort an Sie gelöscht, bzw. sicher anonymisiert. Die Aufbewahrung von 90 Tagen erklärt sich aus dem Umstand, dass es vereinzelt vorkommen kann, dass Sie uns nach einer Antwort nochmals zu der gleichen Sache kontaktieren und wir uns dann auf die Vorkorrespondenz beziehen können müssen. Die Erfahrung hat gezeigt, dass in der Regel nach 90 Tagen Rückfragen zu unseren Antworten nicht mehr vorkommen. Bei Geltendmachung Ihrer Betroffenenrechte werden Ihre personenbezogenen Daten nach der finalen Rückantwort für 3 Jahre gespeichert zum Nachweis, dass wir Ihnen umfassend Auskunft erteilt haben und die gesetzlichen Anforderungen eingehalten werden.

Alle öffentlichen Posts durch Sie auf einer unserer Social Media Seiten bleiben zeitlich unbegrenzt in der Timeline bestehen, es sei denn wir löschen diese aufgrund einer Aktualisierung des zugrundeliegenden Themas, eines Rechtsverstoßes oder Verstoßes gegen unsere Leitlinien oder Sie löschen den Post selbst wieder. Bzgl. der Löschung Ihrer Daten durch den Betreiber selbst haben wir keine Einwirkungsmöglichkeiten. Es gelten daher hierzu ergänzend die Datenschutzbestimmungen des jeweiligen Betreibers.

6.4. Gemeinsame Verantwortlichkeit

Mit dem Betreiber des Social Media Dienstes besteht teilweise ein Verhältnis nach Art. 26 Abs. 1 DSGVO (Gemeinsame Verantwortlichkeit):

Für die vom Betreiber der Social Media Plattform eingesetzten Webtrackingmethoden fungieren die Plattformbetreiber und wir als gemeinsam Verantwortliche. Das Webtracking kann dabei auch unabhängig davon erfolgen, ob Sie bei der Social Media Plattform angemeldet oder registriert sind. Wie bereits dargestellt, können wir auf die Webtrackingmethoden der Social Media Plattform leider kaum Einfluss nehmen. Wir können dieses z.B. nicht abschalten.

Rechtsgrundlage für die Webtrackingmethoden ist Art. 6 Abs. lit. f) DSGVO. Das Interesse, die Social Media Plattform und die jeweilige Fan-Page zu optimieren, ist dabei als berechtigt im Sinne der vorgenannten Vorschrift anzusehen.

Weitere Informationen zu den Empfängern bzw. Kategorien von Empfängern sowie der Speicherdauer bzw. den Kriterien für die Festlegung der Speicherdauer können Sie den Datenschutzerklärungen der Plattformbetreiber entnehmen. Auf diese haben wir keinen Einfluss.

Die Möglichkeiten zur Wahrnehmung Ihrer Rechte zur Unterbindung dieser Webtrackingmethoden können Sie den aufgelisteten Datenschutzerklärungen der Plattformbetreiber entnehmen. Sie können auch die Plattformbetreiber über die im jeweiligen Impressum angegeben Kontaktdaten dazu kontaktieren.

Im Hinblick auf Statistiken, die uns der Anbieter der Social Media Plattform zur Verfügung stellt, können wir diese nur bedingt beeinflussen und auch unterbinden. Wir achten aber darauf, dass uns keine zusätzlichen optionalen Statistiken zur Verfügung gestellt werden.

Bitte seien Sie sich darüber bewusst: Es kann nicht ausgeschlossen werden, dass der Anbieter der Social Media Plattform Ihre Profil- und Verhaltensdatendaten nutzt, etwa um Ihre Gewohnheiten, persönlichen Beziehungen, Vorlieben usw. auszuwerten. Die Schwarz Mobility Solutions GmbH hat keinen Einfluss auf die Verarbeitung oder Weitergabe Ihrer Daten durch den Anbieter der Social Media Plattform.

C. Nutzung von TwoGo

Stand 06/2020

1. Anlegen eines Nutzerkontosbei TwoGo und Verwendung von TwoGo
1.1. Zwecke und Rechtsgrundlage der Datenverarbeitung 1.1.1. Erforderliche Angaben, um TwoGo nutzen zu können

Wenn Sie ein Nutzerkonto bei TwoGo anlegen und TwoGo nutzen wollen, ist es erforderlich, dass Sie uns gegenüber insbesondere folgende Angaben machen:

  • Vor- und Nachname (Stammdaten):
    • Werden allen Teilnehmern einer vermittelten Fahrgemeinschaft und auch Ihren Followern und solchen Nutzern, denen Sie eine Fahrtanfrage übermitteln, angezeigt.
  • E-Mail-Adresse (Kontaktdaten):
    • Wird zur Anmeldung durch den Nutzer verwendet.
    • Wird allen Teilnehmern einer vermittelten Fahrgemeinschaft und auch Ihren Followern und solchen Nutzern, denen Sie eine Fahrtanfrage übermitteln, zur Verfügung gestellt.
    • Wir verwenden Ihre E-Mail-Adresse zudem zur Kommunikation mit Ihnen, um die Eröffnung Ihres Kontos zu bestätigen und um Ihnen Informationen zur Nutzung von TwoGo zu senden.
    • Soweit Sie lizenzierter Nutzer sind senden wir Ihnen in regelmäßigen Abständen eine E-Mail an die angegebene E-Mail-Adresse, in der wir Sie auffordern, einen Bestätigungslink zu klicken. Auf diese Weise überprüfen wir, dass Sie dem lizenzierten Unternehmen weiter angehören.
  • Passwort:
    • Wird verwendet zur Anmeldung durch den Nutzer.
  • Mobiltelefonnummer (Kontaktdaten):
    • Wird allen Teilnehmern einer vermittelten Fahrgemeinschaft übermittelt.
    • Wenn von Ihnen gewünscht verwenden wir Ihre Mobiltelefonnummer zudem für Benachrichtigungen durch TwoGo. (Diese Funktion von TwoGo ist nur in ausgewählten Ländern verfügbar. Entsprechend werden Ihre Daten auch nur in diesen Ländern für die genannten Zwecke verarbeitet.)
  • Privat- und Geschäftsadresse (Kontaktdaten):
    • Standardeinstellung der Start- und Zielorte für regelmäßige Fahrten.
    • Wird verwendet zur Schnelleingabe von Fahrtanfragen und zum Erhalt von relevanten Fahrtvorschlägen durch TwoGo.
  • Daten der Fahrtanfrage:
    • Umfassen Rolle als Fahrer, Mitfahrer oder beides, Start- und Zieladresse, frühestes Abfahrtsdatum & Uhrzeit, spätestes Ankunftsdatum & Uhrzeit, maximale Anzahl von Mitfahrern und die Angabe, ob eine Hin- und Rückfahrt benötigt wird (inkl. Start- und Zieladresse und Zeiten bei Rückfahrt).
    • Werden von TwoGo für die Vermittlung der passenden Fahrgemeinschaft und auch von Ihren Followern sowie den Nutzern, denen Sie eine Fahrtanfrage senden, verwendet.
    • Werden bei einer Buchung eines Pool-Fahrzeuges des lizenzierten Unternehmens, welches Ihr Arbeitgeber bzw. Auftraggeber ist, dem lizenzierten Unternehmen zu statistischen Auswertungen angezeigt.
  • Fahrzeugdaten:
    • Soweit Sie TwoGo als Fahrer nutzen, sind diese Angaben erforderlich für die Nutzung von TwoGo.
    • Umfassen Marke, Modell, Farbe, Kennzeichen.
    • Sofern Sie als Fahrer Mitfahrgelegenheiten anbieten, werden Ihre Fahrzeugdaten allen Mitfahrern einer vermittelten Fahrgemeinschaft übermittelt.
    • Den Followern und solchen Nutzern, denen Sie eine Fahrtanfrage senden, wird die Anzahl der freien Plätze, sowie Ihre gewünschte Rolle übermittelt.
  • Angaben zu Ihrem Arbeitgeber (bei freien Mitarbeitern Angaben zum Auftraggeber):
    • Anhand der von Ihnen für die Anmeldung bei TwoGo verwendeten E-Mail-Adresse oder einem möglichen Token prüfen wir, ob Sie (freier) Mitarbeiter eines lizenzierten Unternehmens sind, sodass wir Sie diesem Unternehmen zuordnen und Ihnen erweiterte Funktionen in TwoGo anbieten können.

Ihre Daten verarbeiten wir auf Grundlage des Art. 6 Abs. 1 lit. b) DSGVO, damit wir Ihr Nutzerkonto erstellen, bereitstellen und Ihnen TwoGo zur Verfügung stellen können und Sie mit den Fahrtwünschen und Mitfahrgelegenheiten, die Sie während der Nutzung unseres Service erstellen oder an denen Sie teilnehmen, verknüpfen können. Ferner werden diese Angaben zum Informationsaustausch mit Ihnen und Ihren Followern und Fahrtteilnehmern zu einer Fahrtanfrage bzw. Fahrtvermittlung genutzt.

1.1.2. Freiwillige Angaben

Innerhalb Ihres TwoGo-Kontos können Sie freiwillig weitere Daten hinterlegen. Abhängig der von Ihnen hinterlegten Daten verarbeiten wir zusätzlich zu den genannten erforderlichen Daten insbesondere folgende Daten:

  • Standortdaten:
    • Werden an die anderen Teilnehmer Ihrer Fahrgemeinschaft übermittelt, sofern die mobile App installiert wurde und die Ortungsfunktion in der App aktiviert wurde. Dies erleichtert es den Teilnehmern, sich im öffentlichen Raum zu finden.
  • Fahrzeugdaten:
    • Soweit Sie TwoGo lediglich als Mitfahrer nutzen, sind diese Angaben freiwillig.
    • Umfassen Marke, Modell, Farbe, Kennzeichen.
    • Sofern Sie als Fahrer Mitfahrgelegenheiten anbieten, werden Ihre Fahrzeugdaten allen Mitfahrern einer vermittelten Fahrgemeinschaft übermittelt.
    • Den Followern und solchen Nutzern, denen Sie eine Fahrtanfrage senden, wird die Anzahl der freien Plätze, sowie Ihre gewünschte Rolle übermittelt.
  • Orte (z. B. Gebäude auf dem Firmengelände als Start- und Zieladresse)
    • Werden verwendet, um dem Nutzer (firmenspezifische) vordefinierte Orte für die Schnelleingabe anzubieten.
  • Spitznamen / Pseudonym
    • Kann durch den Nutzer verwendet werden, wenn er innerhalb von TwoGo an Wettbewerben teilnehmen und in der Bestenliste nicht mit seinem Klarnamen genannt werden möchte.
  • Lichtbild
    • Wird verwendet zur Individualisierung Ihres Profils und zur Übermittlung an Mitfahrer vermittelter Fahrgemeinschaften, zum Zweck gegenseitiger Identifikation.
    • Zur Anzeige in der Follower Funktion. Ihr Lichtbild wird in der Liste der Follower des entsprechenden Nutzers (Fahrer / Mitfahrer) angezeigt, dem Sie folgen möchten. Weiterhin wird Ihr Lichtbild in den jeweiligen Listen der Ihnen folgenden Nutzer angezeigt, sowie auf dem Fahrtvorschlag, den Sie mit den Ihnen folgenden Nutzern teilen. Folgen können Ihnen Nutzer nachdem Sie eine Vermittlung einer Fahrt von TwoGo hatten oder durch Ihre explizite Einladung.
  • Geschlecht
    • Wird verwendet, um Sie ggf. Fahrtwünschen von Nutzerinnen zuzuordnen, die nur weibliche Fahrerinnen oder Mitfahrerinnen wünschen.
  • Fahrzeugbild:
    • Zur Individualisierung Ihres Profils und zur Übermittlung an Mitfahrer vermittelter Fahrgemeinschaften zum Zweck gegenseitiger Identifikation.
  • Sofern Sie das Punktekonto innerhalb von TwoGo nutzen, werden die Daten der Fahrtanfrage oder vermittelten Fahrt (Rolle als Fahrer, Mitfahrer oder unvermittelte Fahrtanfrage) zur Führung Ihres Punktekontos verwendet.
  • Sofern Sie TwoGo als lizenzierter Nutzer verwenden und an einem von Ihrem lizenzierten Unternehmen initiierten Wettbewerb innerhalb von TwoGo teilnehmen wollen, übermitteln wir hierzu Ihren Namen, Ihre für den Wettbewerb gesammelten Punkte sowie E-Mail-Adresse an das lizenzierte Unternehmen.

Ihre Daten verarbeiten wir auf Grundlage des Art. 6 Abs. 1 lit. b) DSGVO, damit wir Ihr Nutzerkonto erstellen, bereitstellen und Ihnen TwoGo zur Verfügung stellen können und Sie mit den Fahrtwünschen und Mitfahrgelegenheiten, die Sie während der Nutzung unseres Service erstellen oder an denen Sie teilnehmen, verknüpfen können. Ferner werden diese Angaben zum Informationsaustausch mit Ihnen und Ihren Followern und Fahrtteilnehmern zu einer Fahrtanfrage bzw. Fahrtvermittlung genutzt.

1.2. Empfänger / Kategorien von Empfängern

Sofern Sie als lizenzierter Nutzer eine Buchung eines Pool-Fahrzeuges Ihres lizenzierten Unternehmens nutzen, können statistische Auswertungen (siehe hierzu auch Punkt 4) zu Ihrer angelegten Fahrt an das lizenzierte Unternehmen übermittelt werden.

Sofern Sie Teilnehmer einer vermittelten Fahrt in der Rolle als Mitfahrer in einem Pool-Fahrzeug eines lizenzierten Unternehmens sind, können Ihre Fahrtdaten zu statistischen Auswertungen (siehe hierzu auch Punkt 4) dem lizenzierten Unternehmen angezeigt werden. Dies gilt auch wenn Sie kein lizenzierter Nutzer und somit kein (freier) Mitarbeiter des lizenzierten Unternehmens sind.

Sofern Sie lizenzierter Nutzer sind und Ihr lizenziertes Unternehmen reservierte Parkplätze zur Verfügung stellt, geben wir, sofern von dem lizenzierten Unternehmen gewünscht, Ihr Kennzeichen an berechtigte Personen dieses Unternehmens zur Überprüfung der Parkberechtigung weiter, falls Sie Fahrer einer vermittelten oder noch nicht vermittelten Fahrgemeinschaft sind.

Ihre personenbezogenen Daten können in Ausnahmefällen zu Support- und Wartungszwecken der Schwarz IT KG, Stiftsbergstraße 1, 74172 Neckarsulm zugänglich sein, da die Anwendung TwoGo sowie Ihre Daten in unserem Auftrag auf von der Schwarz IT KG bereitgestellten und betriebenen Servern gehostet und gespeichert werden.

Anlassbezogen und in erforderlichem Umfang übermitteln wir Ihre personenbezogenen Daten an die Netlution GmbH, Landteilstr. 33, 68163 Mannheim, da diese in unserem Auftrag mögliche von Ihnen telefonisch, per Post und / oder per E-Mail gestellte Kundenanfragen bearbeitet.

Zudem können Ihre personenbezogenen Daten anlassbezogen und nur in erforderlichem Umfang weiteren Empfängern zugänglich sein, soweit dies für die Bereitstellung von TwoGo notwendig ist.

1.3. Pflicht zur Bereitstellung Ihrer Daten

Sie sind weder vertraglich noch gesetzlich verpflichtet uns personenbezogene Daten von Ihnen bereitzustellen, wenn Sie nicht an der Nutzung von TwoGo interessiert sind. Sollten Sie jedoch TwoGo nutzen und ein entsprechendes Nutzerkonto anlegen wollen, sind Sie aufgrund unserer Nutzungsbedingungen verpflichtet, die erforderlichen Pflichtangaben vollständig und wahrheitsgemäß zu machen.

1.4. Speicherdauer

Wir löschen Ihre personenbezogenen Daten wie folgt:

  • Name, E-Mail-Adresse, Passwort:
    • Löschung 7 Tage nach der Registrierung, falls die Registrierung nicht bestätigt wurde.
    • Löschung nach 365 Tagen Inaktivität des registrierten Nutzers.
    • Löschung bei Vertragsende einer Lizenz: Wenn Sie lizenzierter Nutzer sind und die Lizenz Ihres lizenzierten Unternehmens endet, wird zu diesem Zeitpunkt Ihr Nutzerkonto in TwoGo vollständig gelöscht.
    • Löschung Ihrer Nutzungsberechtigung, sofern Sie unberechtigter Lizenznutzer sind.
    • Unverzügliche Löschung, wenn Sie Ihr Nutzerkonto löschen.
  • Übrige Profildaten:
    • Löschung nach 365 Tagen Inaktivität des registrierten Nutzers.
    • Löschung bei Vertragsende einer Lizenz: Wenn Sie lizenzierter Nutzer sind und die Lizenz Ihres lizenzierten Unternehmens endet, wird zu diesem Zeitpunkt Ihr Nutzerkonto in TwoGo vollständig gelöscht.
    • Löschung Ihrer Nutzungsberechtigung, sofern Sie unberechtigter Lizenznutzer sind.
    • Unverzügliche Löschung, wenn Sie Ihr Nutzerkonto löschen.
  • Daten der Fahrtanfrage (Start- und Zieladresse, Frühestes Abfahrtsdatum & Uhrzeit, Spätestes Ankunftsdatum & Uhrzeit)
    • Unverzügliche Löschung bei Stornierung der Fahrtanfrage durch den Nutzer
    • Löschung 41 Tage nach Fahrttermin.
2. Daten bei der Nutzung von TwoGo über einen Webbrowser
2.1. Zwecke und Rechtsgrundlage der Datenverarbeitung

Wenn Sie TwoGo über einen Webbrowser nutzen, verarbeiten wir, unabhängig von einer möglichen Verarbeitung der zuvor genannten Daten, insbesondere folgende personenbezogene Daten von Ihnen:

  • Das Datum, an dem Sie auf den Service zugegriffen und welche Aktion Sie durchgeführt haben. Diese Informationen verwenden wir für Supportzwecke und zur Messung der Nutzungshäufigkeit.
  • Wir protokollieren Ihre IP-Adresse mit. Dieses hilft uns bei der Abwehr von Angriffen auf das System und bei der Behebung von Fehlern im Service.
  • Weitere Hinweise können Sie den Datenschutzhinweisen für die Nutzung unserer Webseite entnehmen.

Die Daten verarbeiten wir auf Grundlage des Art. 6 Abs. 1 lit. b) DSGVO, damit wir über einen Webbrowser Ihr Nutzerkonto erstellen, bereitstellen und Ihnen TwoGo zur Verfügung stellen können.

Zu einigen Zwecken verarbeiten wir die genannten Daten auf Grundlage des Art. 6 Abs. 1 lit. f) DSGVO. Unser berechtigtes Interesse liegt darin zu messen, wie häufig TwoGo genutzt wird.

2.2. Empfänger / Kategorien von Empfängern

Ihre personenbezogenen Daten können in Ausnahmefällen zu Support- und Wartungszwecken der Schwarz IT KG, Stiftsbergstraße 1, 74172 Neckarsulm zugänglich sein, da die Anwendung TwoGo sowie Ihre Daten in unserem Auftrag auf von der Schwarz IT KG bereitgestellten und betriebenen Servern gehostet und gespeichert werden.

Damit wir Ihnen unseren Service bereitstellen können, nutzen wir Geografiedienste von HERE Europe B.V., Kennedyplein 222-226, 5611 ZT Eindhoven, Niederlande. Hierbei werden folgende Daten übermittelt: Start und Ziel, Fahrtbeginn sowie Ihre IP Adresse.

Anlassbezogen und in erforderlichem Umfang übermitteln wir Ihre personenbezogenen Daten an die Netlution GmbH, Landteilstr. 33, 68163 Mannheim, da diese in unserem Auftrag mögliche von Ihnen telefonisch, per Post und / oder per E-Mail gestellte Kundenanfragen bearbeitet.

Zudem können Ihre personenbezogenen Daten anlassbezogen und nur in erforderlichem Umfang weiteren Empfängern zugänglich sein, soweit dies für die Bereitstellung von TwoGo notwendig ist.

2.3. Pflicht zur Bereitstellung Ihrer Daten

Sie sind weder vertraglich noch gesetzlich verpflichtet uns die genannten personenbezogenen Daten von Ihnen bereitzustellen. Sollten Sie uns die Daten jedoch nicht bereitstellen, können wir Ihnen keinen Zugriff auf TwoGo über einen Webbrowser ermöglichen.

2.4. Speicherdauer

Wir speichern die genannten Daten für eine Dauer von 32 Tagen.

3. Daten bei der Nutzung von TwoGo über die TwoGo-App
3.1. Zwecke und Rechtsgrundlage der Datenverarbeitung

Wenn Sie TwoGo über die TwoGo-App nutzen, verarbeiten wir, unabhängig von einer möglichen Verarbeitung der zuvor genannten Daten, insbesondere folgende personenbezogene Daten von Ihnen:

  • Das Datum, an dem Sie auf den Service zugegriffen und welche Aktion Sie durchgeführt haben. Diese Informationen verwenden wir für Supportzwecke und zur Messung der Nutzungshäufigkeit.
  • Wir protokollieren Ihre IP-Adresse mit. Dieses hilft uns bei der Abwehr von Angriffen auf das System und bei der Behebung von Fehlern im Service.
  • Ihre Gerätekennzeichnung, eindeutige Nummer des Endgerätes (IMEI = International Mobile Equipment Identity), eindeutige Nummer des Netzteilnehmers (IMSI = International Mobile Subscriber Identity), Mobilfunknummer (MSISDN), MAC-Adresse für WLAN-Nutzung, Name Ihres mobilen Endgerätes, E-Mail-Adresse
  • Verwendung von Push-Benachrichtigungen
    • Sofern Sie die TwoGo Apps für Android oder iOS nutzen, werden Sie über Fahrtanfragen und Statusänderungen zu Fahrten per Push-Benachrichtigung informiert. Zu diesem Zweck bekommt Ihr Mobilfunkgerät beim ersten Öffnen der App (nach der Installation, vor der Anmeldung) eine sog. Device-ID vom Firebase Cloud Messaging Service der Firma Google (FCM) bzw. Apple Push Notification Service (APNS) für die TwoGo-App zugewiesen.
    • Wenn Sie sich über die App bei TwoGo anmelden, wird die angelegte Device-ID Ihrem Nutzerkonto zugeordnet. Zur Mitteilung von Fahrtanfragen oder Statusänderungen zu Fahrten (z. B. eine Fahrt wurde vermittelt, oder eine vermittelte Fahrt wurde geändert oder abgesagt) sendet TwoGo sodann verschlüsselte Nachrichten an den FCM-Server bzw. den APNS. Der FCM-Server bzw. der APNS stellt Ihnen diese Nachrichten auf Ihr Mobiltelefon zu. Das Android- bzw. iOS-Betriebssystem leitet die Nachrichten an die TwoGo-App auf dem Gerät weiter. Die TwoGo-App wertet die Nachrichten aus und führt die entsprechende Aktion aus (z. B. Fahrtdaten einer aktualisierten Fahrt vom TwoGo-Server laden, den Benutzer abmelden etc.).
    • Wir weisen darauf hin, dass sich die Server für den Fire Base Cloud Messaging (GCM) Service und den Apple Push Notification Service (APNS) außerhalb des Anwendungsbereichs der „Verordnung (EU) 2016/679 des Europäischen Parlaments und des Rates vom 27. April 2016 zum Schutz natürlicher Personen bei der Verarbeitung personenbezogener Daten, zum freien Datenverkehr und zur Aufhebung der Richtlinie 95/46/EG“ befinden können
    • Über diese Server werden jedoch keine Daten übermittelt, aufgrund derer ein Bezug zu Ihrer Person hergestellt werden kann, sodass weder Google noch Apple personenbezogene oder -beziehbare Daten von Ihnen erhalten.

Die Daten verarbeiten wir auf Grundlage des Art. 6 Abs. 1 lit. b) DSGVO, damit wir über die TwoGo-App Ihr Nutzerkonto erstellen, bereitstellen und Ihnen TwoGo zur Verfügung stellen können.

Zu einigen Zwecken verarbeiten wir die genannten Daten auf Grundlage des Art. 6 Abs. 1 lit. f) DSGVO. Unser berechtigtes Interesse liegt darin zu messen, wie häufig TwoGo genutzt wird sowie die technische Stabilität und Sicherheit der Anwendung zu gewährleisten.

3.2. Empfänger / Kategorien von Empfängern

Ihre personenbezogenen Daten können in Ausnahmefällen zu Support- und Wartungszwecken der Schwarz IT KG, Stiftsbergstraße 1, 74172 Neckarsulm zugänglich sein, da die Anwendung TwoGo sowie Ihre Daten in unserem Auftrag auf von der Schwarz IT KG bereitgestellten und betriebenen Servern gehostet und gespeichert werden.

Damit wir Ihnen unseren Service bereitstellen können, nutzen wir Geografiedienste von HERE Europe B.V., Kennedyplein 222-226, 5611 ZT Eindhoven, Niederlande. Hierbei werden folgende Daten übermittelt: Start und Ziel, Fahrtbeginn sowie Ihre IP Adresse.

Anlassbezogen und in erforderlichem Umfang übermitteln wir Ihre personenbezogenen Daten an die Netlution GmbH, Landteilstr. 33, 68163 Mannheim, da diese in unserem Auftrag mögliche von Ihnen telefonisch, per Post und / oder per E-Mail gestellte Kundenanfragen bearbeitet.

Zudem können Ihre personenbezogenen Daten anlassbezogen und nur in erforderlichem Umfang weiteren Empfängern zugänglich sein, soweit dies für die Bereitstellung von TwoGo notwendig ist.

3.3. Pflicht zur Bereitstellung Ihrer Daten

Sie sind weder vertraglich noch gesetzlich verpflichtet uns die genannten personenbezogenen Daten von Ihnen bereitzustellen. Sollten Sie uns die Daten jedoch nicht bereitstellen können wir Ihnen keinen Zugriff auf TwoGo über die TwoGo-App ermöglichen.

3.4. Speicherdauer

Wir speichern die genannten Daten für eine Dauer von 32 Tagen.

3.5. Google Analytics for Firebase

Durch das Analysetool Google Analytics for Firebase können wir erkennen, wie viele Nutzer die TwoGo-App installiert haben. Wir können weiter erkennen, dass jemand auf eine unserer Werbeanzeigen (bspw. bei Facebook) geklickt hat und so zum Download der TwoGo-App weitergeleitet wurde. Wir erheben und erhalten dabei jedoch keine Informationen, mit denen sich Nutzer persönlich identifizieren lassen. Die mit Google Analytics for Firebase erhobenen Informationen dienen ausschließlich dazu, Statistiken über Erfolg und Nutzung unserer Werbe-Kampagnen zu erstellen. Rechtsgrundlage für die Datenverarbeitung ist Art. 6 Abs. 1 lit. f) DSGVO. Das berechtigte Interesse ergibt sich aus dem Interesse der Optimierung der TwoGo-App und der Erfolgsmessung von Werbeanzeigen.

3.6. Firebase Crashlytics

Im Falle eines Absturzes der TwoGo-App erhalten wir anonyme Daten, die anzeigen, welche letzten TwoGo-App Funktionen vor dem Absturz durch den User der TwoGo-App verwendet worden sind. Diese Daten beziehen sich ausschließlich auf die TwoGo-App und deren Funktionen und können keinem individuellen User zugeordnet werden. Sie dienen ausschließlich zur Fehleranalyse.

4. Verwendung von Daten für statistische Zwecke
4.1. Zwecke und Rechtsgrundlage der Datenverarbeitung

Bei Nutzung von TwoGo werden insbesondere die folgenden Daten erfasst und für statistische Auswertungen herangezogen, soweit Sie TwoGo als lizenzierter Nutzer verwenden.

Diese Informationen sind nicht mehr mit einer Person verknüpft. Es handelt sich um aggregierte und somit anonymisierte Daten, die sich aus den im Folgenden genannten Informationen zusammensetzen:

4.1.1. Statistik der Nutzer
  • Privatadresse [nur Nennung der Stadt. Sofern weniger als 5 Nutzer in dieser Stadt registriert sind, dann nur Land]
  • Geschlecht [nur falls mindestens 5 Nutzer desselben Geschlechts in einer Stadt registriert sind]
  • Datum der letzten Aktivität [nur falls mindestens 5 Nutzer am selben Tag aktiv waren, anderenfalls Aggregation auf den Monat (angezeigt als 01.Monat.Jahr) oder das Jahr (angezeigt als 01.01.Jahr)]
  • Hat ein Profilbild hochgeladen [j/n]
  • Hat Fahrzeugdaten angegeben [j/n]
  • Hat ein Fahrzeugbild hochgeladen [j/n]
  • Datum der Registrierung
  • Mindestlänge (in Prozent) der gemeinsamen Fahrt
  • Vermittlung beschränkt auf Frauen [j/n, nur falls Geschlecht Frau angegeben]
  • Maximale Umwegzeit (in Minuten)
  • bevorzugte Rolle (Fahrer / Mitfahrer / beides)
  • Datum der Registrierung [nur falls sich mindestens 5 Nutzer am selben Tag registriert haben, anderenfalls Aggregation auf den Monat (angezeigt als 01.Monat.Jahr) oder das Jahr (angezeigt als 01.01.Jahr)]
4.1.2. Statistik der Fahrtanfragen je Organisationsstandort
  • Gewünschte Rolle für diese Fahrt
  • Fahrt ist vermittelt [j/n]
  • Nutzer ist Fahrer [j/n]
  • Start- / Enddatum [auf die volle Stunde gerundet]
  • Start- / Zielort [nur Stadt]
  • Datum der letzten Aktivität
  • Entfernung je Fahrstrecke
  • Anzahl freier Sitze für Mitfahrer
  • Maximale Umwegzeit
  • Potentielle Einsparungen [CO2 und €]
  • User Interface, über das die Anfrage angelegt wurde [Kalender, Web, mobile App]
  • Nutzer hat Anzeige des eigenen Standortes freigegeben für Mitfahrer [j/n]
4.1.3. Tagesstatistik je Organisationsstandort
  • Anzahl der gesperrten Nutzer, die zum Stichtag den Service nicht nutzen können
  • Anzahl der Nutzer, die ihre E-Mail-Adresse nicht bestätigt haben

Wir verarbeiten die genannten Daten auf Grundlage des Art. 6 Abs. 1 lit. f) DSGVO. Unser berechtigtes Interesse besteht darin, unseren lizenzierten Geschäftskunden die genannten Daten in der genannten Form zur Verfügung zu stellen, da dies Teil unseres Leistungsangebotes gegenüber unseren Geschäftskunden ist.

4.2. Empfänger / Kategorien von Empfängern

Statistische Daten können in Ausnahmefällen zu Support- und Wartungszwecken der Schwarz IT KG, Stiftsbergstraße 1, 74172 Neckarsulm zugänglich sein, da die Anwendung TwoGo sowie Ihre Daten in unserem Auftrag auf von der Schwarz IT KG bereitgestellten und betriebenen Servern gehostet und gespeichert werden.

Statistische Daten werden an Ihren Arbeitgeber / Auftraggeber übermittelt, soweit dieser lizenzierter Geschäftskunde von TwoGo ist und Sie in Ihrer Funktion als lizenzierter Nutzer TwoGo verwenden.

Zudem können Ihre personenbezogenen Daten anlassbezogen und nur in erforderlichem Umfang weiteren Empfängern zugänglich sein, soweit dies für die Bereitstellung von TwoGo notwendig ist.

4.3. Pflicht zur Bereitstellung Ihrer Daten

Sie sind weder gesetzlich noch vertraglich verpflichtet uns die genannten Daten zur Verfügung zu stellen. Die Daten entstehen jedoch sobald Sie TwoGo nutzen und werden von uns zu den genannten Zwecken und auf die genannte Art und Weise verarbeitet.

4.4. Speicherdauer

Die genannten statistischen Daten werden durch uns für ein Jahr gespeichert. Unabhängig davon können die Daten durch Ihren Arbeitgeber / Auftraggeber länger gespeichert werden, worauf wir jedoch keinen Einfluss haben.

D. Ihre Betroffenenrechte

Sie haben das Recht, nach Art. 15 Abs. 1 DSGVO auf Antrag unentgeltlich Auskunft über die zu Ihrer Person gespeicherten personenbezogenen Daten zu erhalten.

Zusätzlich haben Sie bei Vorliegen der gesetzlichen Voraussetzungen ein Recht auf Berichtigung (Art. 16 DSGVO), Löschung (Art. 17 DSGVO) und Einschränkung der Verarbeitung (Art. 18 DSGVO) Ihrer personenbezogenen Daten.

Sofern die Datenverarbeitung auf Grundlage des Art. 6 Abs. 1 lit. e) oder lit. f) DSGVO beruht, steht Ihnen nach Art. 21 DSGVO ein Widerspruchsrecht zu. Soweit Sie einer Datenverarbeitung widersprechen, unterbleibt diese zukünftig, es sei denn, der Verantwortliche kann zwingende schutzwürdige Gründe für die weitere Verarbeitung nachweisen, die das Interesse des Betroffenen am Widerspruch überwiegen.

Sofern Sie selbst die verarbeiteten Daten zur Verfügung gestellt haben, steht Ihnen ein Recht auf Datenübertragung nach Art. 20 DSGVO zu.

Sofern die Datenverarbeitung auf Grundlage einer Einwilligung nach Art. 6 Abs. 1 lit. a) oder Art. 9 Abs. 2 lit. a) DSGVO beruht, können Sie die Einwilligung jederzeit mit Wirkung für die Zukunft widerrufen, ohne dass die Rechtmäßigkeit der bisherigen Verarbeitung berührt wird.

Wenden Sie sich bitte in den zuvor genannten Fällen, bei offenen Fragen oder im Falle von Beschwerden schriftlich oder per E-Mail an den Datenschutzbeauftragten. Zudem steht Ihnen ein Recht zur Beschwerde bei einer Datenschutz-Aufsichtsbehörde zu. Zuständig ist die Datenschutz-Aufsichtsbehörde des Bundeslandes, in dem Sie wohnen oder in dem der Verantwortliche seinen Sitz hat.

E. Kontakt Datenschutzbeauftragter

Sollten Sie weitere Fragen zur Verarbeitung Ihrer Daten oder zur Ausübung Ihrer Rechte haben, können Sie sich an den zuständigen Datenschutzbeauftragten beim Verantwortlichen wenden:

datenschutz süd GmbH
– Stichwort Schwarz Mobility Solutions –
Wörthstraße 15
97082 Würzburg

E-Mail: office@datenschutz-sued.de